Home
Kundenvorteil
Kontakt
Onlinevergleich
Finanzierungen, Kredite + KFZ-Onlinerechner
KFZ-VERGLEICH
Sachversicherungen
KFZ - Versicherung
Roller u. Mofakennzeichen
Kapitalbildende Versicherungen
private Rentenversicherung
Riesterrente / Rüruprente
Krankenversicherungen
Firmenversicherungen
Venture Capital - Privat Equity
offene Fonds
geschlossene Fonds
stille Beteiligungen
alternatives Investment
Immobilien
Bausparer
VWL vermögenswirksame Leistungen
Kinder und Jugendversicherungen
Risiko LV - Risikolebensversicherung
Rechtschutzversicherung
Berufsunfähigkeit
Unfallversicherung
Sportversicherungen
50 +
EU Konten - VISA Cards
Banken - Service
Factoring
Honorarberatung
Börse, Aktien, Einzelwerte
Stellenangebote / Jobs
Wissenswertes / News
Feedback
nennenswerte Links
Newsletteranmeldung
Callback-Sevice
Impressum
Foreigner - Service
Arbeitslosenversicherung
Steuern sparen
Strom / Gas Vergleich
Privatkredite
Die älteste Anlageform der Welt und doch so unbekannt!
Schon Christoph Kolumbus konnte im 15. Jahrhundert mit Hilfe der spanischen Krone seine Entdeckerreisen finanzieren.
Für diese finanzielle Hilfe mußte er dann wiederum alles Erbeutete bzw. Entdeckte zu einem  Großteil an die spanische Krone abtreten.
Das Venture Capital war geboren...


Risikokapital - auch Venture Capital oder Wagniskapital genannt - wird entweder in Form von vollhaftendem Eigenkapital oder eigenkapitalähnlichen Finanzierungsinstrumenten (z. B. Mezzanine-Kapital) ins Unternehmen eingebracht. Es wird hauptsächlich in nicht börsennotierte, neu gegründete technologie/biotecorientierte Unternehmen (StarUps oder Wachstumsunternehmen genannt) investiert; Risikokapital kann aber auch für schon länger bestehende Unternehmen eine Finanzierungsmöglichkeit darstellen.

Die angestrebten, durchschnittlich zu erzielenden Renditen liegen mit 10 bis 25 % jährlich überdurchschnittlich hoch – dafür trägt der Kapitalgeber jedoch auch die erhöhten Risiken mit seinem eingesetzten Kapital des jungen Unternehmens mit.

Eine sehr spezielle und normalerweise nur institutionellen Anlegern (Banken, Versicherungen etc.) vorbehaltene Anlageform sind die so.
Zweitmarkt-Venture Capital-Fonds.

Hier werden bestehende Beteiligungsanteile sehr günstig (min. 30% unter Zeichungswert) erworben und an Kleinanleger weitergegeben.
Vorteil ist das wesentlich niedrigere Verlustrisiko, durch breitere Streuung, sowie vorhandene Vergangenheitsdaten der Unternehmen.
Keine Investition in Blindpools, nur deutsche Unternehmen, hohe Transparenz und ratierliche Einzahlungsmöglichkeit sind nur einige der echten Vorteile.
 - - heute kaufen zum Preis von gestern - -

Wir bieten Ihnen fast im gesamten Bundesgebiet eine persönliche Beratung zu dieser Anlageform.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf oder fordern Sie direkt schriftliche Informationen an:





Geldanlage Venture Capital


Innerhalb einer Stunde waren 1 visitors (15 hits) hier!


=> Do you also want a homepage for free? Then click here! <=